EMT-6 Schmerztherapie- und Muskelstimulationsgerät TENS & EMS von Promed

Schmerztherapie- und Muskelstimulationsgerät

(TENS & EMS) Promed EMT- 6
Das Promed EMT-6 ist prädestiniert zur Behandlung von chronischen und akuten Schmerzzuständen, Mobilitätsstörungen sowie zur Rehabilitation, zum Erhalt, Aufbau und Training von Muskeln und Muskelgruppen.
 
Das Besondere:

    Gerät für wirksame Schmerz- und Muskelbehandlung
    Programme für TENS (6 voreingestellte, 2 frei wählbare)
    Programme EMS (5 voreingestellte, 2 frei wählbare)
    Integrierter Anwendungsspeicher (speichern von bis zu 30 Behandlungsdatensätzen)
    Zweikanal-Gerät, biphasisch-asymmetrischer Rechteckstrom, gleichstromneutral


Technische Daten:

    Gerätetyp: kombiniertes Gerät für TENS & EMS
    Kanal: 2-kanal, isoliert zwischen den Kanälen
    Betriebsmodi: kontinuierlich, Burst, Modulation
    Ausgangsstrom: 0-100 mA (bei 1.000 ohm Last), 100 Schritte, 1 mA/Schritt
    Impulsfrequenz: 2Hz - 125Hz (regulierbar)
    Impulsbreite: 50µs - 330µs (regulierbar)
    Therapiedauer: 1-60 Minuten und kontinuierlich
    Wellenform: Bi-Phasen-Rechteckimpuls
    Stromversorgung: 6,0 V, 4 x AAA-Batterien
    Batterien: Typ LR41; 1,2 V
    Abmessungen des Gerätes:
    118 mm x 62 mm x 25 mm (LxBxH) ohne Gürtelclip
    Gewicht: 115 g (125 g mit Batterien)

Lieferumfang:

    1 x Gerät EMT-6
    4 Elektroden (40 x 40 mm)
    2 Elektrodenkabel
    1 x praktischer Aufbewahrungskoffer
    4 x Batterien
    1 x Gebrauchsanweisung


TENS / EMS   ANWENDUNGSBEISPIELE
Bei den aufgeführten Symtomen handelt es sich nur um eine kleine Auswahl der häufigsten Anwendungen. Über weitere Anwendungsmöglichkeiten klärt Sie gerne Ihr Arzt auf.


    NACKENSCHMERZEN
sind u. a. Ausdruck von Abnutzungen im Bereich der Halswirbelsäule, verminderter Blutzirkulation oder auch psychischer Komponenten wie Stress. Abhilfe schafft die Entspannung der Halswirbelzone und der Muskelstränge, die an der Wirbelsäule liegen.

    KREUZ- und RÜCKENSCHMERZEN
Jeder zweite Patient verspürte schon einmal solche Symptome. Die Elektrodenanlage kann im Rückenbereich oder auch an den Beinen erfolgen.

    SCHULTERSCHMERZEN
Einseitiges Tragen von Lasten bzw. einseitige Überanstrengung sowie psychische Belastungen sind nur einige der möglichen Ursachen für dieses Krankheitsbild. Die Behandlung ist mit zwei oder vier Elektroden sinnvoll.

    HÜFTGELENKSCHMERZEN
Die Behandlungsziele sind sowohl bei Rheuma als auch bei Beschwerden nach Operationen (nur nach Rücksprache mit dem Arzt) weitgehend deckungsgleich: Schmerzlinderung, Dämpfung von Entzündungsvorgängen und Lockerung verspannter Muskulatur.

    KNIEGELENKSCHMERZEN
Ursachen für Kniegelenkschmerzen können z. B. mechanische Belastungen, Übergewicht,
Stoffwechselstörungen oder die normalen Alterungsprozesse im Knorpelgewebe sein.
Der Schmerzort sollte im Zentrum der zwei oder vier Elektroden liegen. Ein Wechsel der Elektrodenposition nach mehreren Behandlungen ist sinnvoll.

    FUSSGELENKSCHMERZEN
Generell kann z.B. bei Verrenkungen oder Verstauchungen, die meistens mit einem Bluterguss verbunden sind, eine TENS-Anwendung erfolgen. Es muss nur sorgsam untersucht werden, ob das Gelenk nicht beschädigt ist.

    THORAKALSYNDROM
Beim Thorakalsyndrom handelt es sich meist nicht um eine ernsthafte Erkrankung, sondern eher um schmerzhafte muskuläre Verspannungen, die durch Haltungsschwächen bzw. Haltungsfehler, sitzende Tätigkeiten und durch Depressionen verstärkt werden.

    ELLENBOGENSCHMERZEN
Einseitige Belastung und Überbeanspruchung des Ellenbogens
(wie z.B. beim Golf- oder Tennisspielen) führt zu Ellenbogenschmerzen. Es handelt sich hierbei um eine Entzündung des Sehnenansatzes am Streckmuskel. Neben der Ruhigstellung des Armes bringt hier eine TENS-Anwendung die Schmerzen schnell zum Abklingen.

    MIGRÄNE
Da die Ursache von Kopfschmerz sehr individuell ist, können hier unterschiedliche Punktkombinationen gewählt werden. Wer etwas Geduld mitbringt, wird bald die optimalen Behandlungspunkte bei sich entdecken. Im Kopfbereich sollte nur nach ärztlicher Rücksprache behandelt werden.

    CELLULITIS / GEWEBESTRAFFUNG
Hier geht es nicht um Schmerzen, aber es zeigt, wie vielfältig die Elektrotherapie von promed eingesetzt werden kann. Bei regelmäßiger Anwendung kombiniert mit einem Bewegungs- und Ernährungsprogramm können sichtbare Erfolge erzielt werden.
Hier eignen sich alle TENS-/EMS-Impulsstromformen.
 

49,99 €

  • verfügbar
  • 1 Werktag Lieferzeit1